Unsere Nachzuchten
 
 

Weichkorallen
 

Scheibenanemonen
 

Straußenfeder-
Weichkoralle

Weichkorallen

Lithophyton arboreum 

Weichkoralle mit bäumchenartigem Wuchs aus der Familie der Nephtheidae. Die allgemein als Bäumchenweichkoralle bezeichnete Lithophyton arboreum bringt man am besten im unteren Bereich des Aquariums an strömungsreichen Stellen unter. Unsere Nachzuchten sind an HQI-Licht angepasst. Da die Art symbiotische Algen in ihrem Gewebe beherbergt, braucht sie auch nicht gefüttert zu werden.Wir haben in zwei Jahren sechs Bäumchenweichkorallen nachgezüchtet. Die jüngste ist ca. 6 cm lang und die älteste Nachzucht ca. 25 cm. 

Tips und Tricks zur Vermehrung

Foto von Bäumchenweichkoralle
 
 
 
 
 

Bunte Scheibenanemonen

Actinodiscus spec. 

Scheibenanemone aus der Familie der Actinodiscidae. Die allgemein als bunte Scheiben- anemone bezeichnete Actinodiscus spec. bringt man am besten in den Randbereichen im unteren Bereich des Aquariums an strömungsschwachen Stellen unter. Unsere Nachzuchten sind an HQI-Licht angepasst. Sie sind leicht zu halten und vermehren sich sehr zahlreich durch das Abschnüren von Fußteilchen. Sie brauchen nicht gefüttert zu werden. 

Foto von Scheibenanemonen
 
 
 
 
 

Straußenfeder - Weichkorallen

Xenia spec. 

Straußenfeder-Weichkorallen aus der Familie der Xeniidae werden am besten so nah wie möglich unter HQI-Licht an Stellen mit mäßiger Wasserströmung angesiedelt. Sie leben von den Nährstoffen ihrer Symbiosepartner (Zooxanthellen). Die Pumpbewegungen ihrer Tentakeln dienen nicht dem Planktonfang, sondern der Atmung. Sie sind im Aquarium sehr gut zu halten und vermehren sich auch durch die Bildung von Ausläufern, die sich abtrennen und rasch wachsen. 

Foto von Straußenfeder-Weichkoralle

 

© Christa + Michael Guddat 1999